Die Last er Verantwortung auf seinen schmalen Schultern…

…drückten ihn vermutlich zu Boden. Möglicherweise auch nur sein etwas zu groß geratener Wasserkopf? Die Wahrheit werden wir wohl nie erfahren. Aber interessiert sie uns überhaupt? Nicht die Spur, müssten wir in die Welt hinaus rufen, wenn wir ehrlich sein wollten. Es mag sein, dass ihn der ein oder andere türkische Wähler noch immer für die Reinkarnation von Suleiman dem Prächtigen hält. Aber die Realität hat aus ihm ein zusammengeklapptes Weichei gemacht. Geschwächt vom *Hust* fasten, oder vom zu vielen reden, wobei er scheinbar vergessen hatte, zwischen den markigen Worten, zu atmen. Das Leben könnte so schön sein, als Präsident, wenn man einfach nur das tun könnte, was man für richtig und wichtig hält – vollkommen unabhängig davon, um was für einen Schwachsinn es sich auch handeln mag!

Da Meister Erdogan, der kühne Schwätzer vom Bosporus aber bereits kurz nach seinem Kollaps wieder von der Trage sprang, können wir nur vermuten, dass ihm Allah, pünktlich zum Ende des Fastenmonats Ramadan, einen kleinen Denkanstoß verpassen wollte. Eine kleine Erinnerung an die Vergänglichkeit des Seins, unabhängig von Macht und Einfluss, Reichtum und Korruption? Ein neckischer Hinweis auf die Dummheit und Einfältigkeit jener, die glaubten sie stünden über jedem Gesetz?

Egal, irgendwann wird ihn der Blitz beim Scheißen erschlagen!

weiterführende Links:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s